German teen porn


Reviewed by:
Rating:
5
On 16.05.2020
Last modified:16.05.2020

Summary:

Auch finally hardcore. Schau dir mal das Aussehen von Seiten wie You. Sie den unterschied zwischen denen, weil ich das geschrieben habe - habe ich mich der dunklen Seite von Free Shit Pornos zugewandt, besteht darin, Ems.

Sexgeschichten Doktor

Arzt. In Arzt Erotikgeschichten sind viele Doktoren dafür bekannt nicht nur normale Untersuchungen durchzuführen. Speziell die Fotze wird hier unter die Lupe. Sexgeschichten - Erotische Geschichten - Für jeden Sex-Geschmack was dabei! Suche nach: Cam Girls · Amateur-Videos (privat) · Girls OHNE Tabus. einer viertelstündigen Wartezeit kam die freundliche Empfangsdame und geleitete mich den Flur entlang. „Frau Doktor Derwald Sexgeschichte weiterlesen.

Frau Doktor

„Frau Doktor Derwald wird gleich zu Ihnen kommen. Bitte nehmen Sie schon mal auf dem Sofa Platz. “ sagte[ ] Fetische dieser Sexgeschichte. Frau Doktor. Kenn ihr das? Wenn aus einer ganz normalen Alltagssituation plötzlich ein spontanes, einzigartiges Erlebnis wird? Einfach. Alles war gut verheilt und dann musste ich zur abschließenden Untersuchung zum Arzt. Der Doktor war ein schnuckeliger Mittvierziger – und.

Sexgeschichten Doktor 50% Rabatt beim Black Friday Video

Die besten Facebook-Beichten #1

Sexgeschichten Doktor trotz dem Outdoor-Kick Sexgeschichten Doktor er in einem relativ geschtzten Ort statt. - Untersuchung beim Frauenarzt (Jessica) 1

Du gehst zur Tür vom Nebenraum und bleibst noch einn Moment stehen und schaust mir zu. Ob der tabulose Bums auf dem Gynostuhl oder einfach nur eine genaue Inspektion der feuchten Muschi – was in den Doktor XXX Geschichten hinter. Arzt. In Arzt Erotikgeschichten sind viele Doktoren dafür bekannt nicht nur normale Untersuchungen durchzuführen. Speziell die Fotze wird hier unter die Lupe. „Frau Doktor Derwald wird gleich zu Ihnen kommen. Bitte nehmen Sie schon mal auf dem Sofa Platz. “ sagte[ ] Fetische dieser Sexgeschichte. Aber oftmals machen Doktor Stories eine sehr geile Wendung. Diese Doktor Geschichten haben es auf jeden Fall in sich. Sexgeschichte weiterlesen! Toggle navigation Porno Modelle. Astrid spreizte ihre Schenkel. Was für eine Einladung! Ich springe runter und stelle mich genau hinter Chatt Sex, packe ihren geilen Arsch und berühre ihre Pussy gaaaanz leicht mit der Spitze meiner Latte während ich nach vorne greifen und ihre Titten Yourporb.

Vor allem die willigen Luder lassen tief ins Nähkästchen blicken und geben sexuelle Abenteuer der besonderen Art und Weise preis.

Die hemmungslosen XXX Geschichten gehen nicht nur unter die Haut sondern machen gleich mal Lust auf einen Arztbesuch, bei dem einfach alles möglich sein kann.

Ob der tabulose Bums auf dem Gynostuhl oder einfach nur eine genaue Inspektion der feuchten Muschi — was in den Doktor XXX Geschichten hinter verschlossenen Türen alles passiert, ist schon wenig später in prickelnden Zeilen zu lesen.

Bei diesen zügellosen Fickereien in der Praxis wartet man gerne mal ein wenig länger auf den Arzttermin — denn es zahlt sich aus. Nia hatte letzte Woche ihren Sie ist eine sehr hübsche junge Frau.

Blonde Haare und grüne Augen. Da sie Leistungssportlerin ist, hat sie eine sehr durchtrainierte Figur. An allen Stellen des Körpers bis auf dem Kopf ist sie enthaart.

Lange hatte Sie überlegt zum Frauenarzt zu gehen. Aber sie traute sich nicht wirklich. Um ehrlich zu sein, wollte[ Fetische dieser Sexgeschichte: Arzt , Beine , BH , Brustwarzen , Brutal , Doktor , Erektion , Frauenarzt , Muschi , Orgasmus.

Eines Morgens wurde Selina in das Büro ihres Chefs gerufen. Selina machte eine Ausbildung zum Elektronikmonteur in einer Maschinenbau Firma.

Sie war 19 Jahre alt. Wenn Sie bereit sind, kommen Sie bitte in den Untersuchungsraum. Ich hatte das Bett mit einem Nest aus Kissen aufgebaut, in das sie sich zurücklehnen konnte.

Neben dem Bett stand eines unserer Tabletts mit einem Handtuch bedeckt. Ich hatte dafür gesorgt, dass keines der versteckten Objekte erkennbar war.

Ich konnte beide Wangen ihres köstlichen Hinterns sehen, als sie versuchte, das Kleid in der Luft zu halten. Lassen Sie uns zuerst Ihre Herzfrequenz überprüfen.

Das Kleid, das sie trug, hat vorne ein kleines Loch, zentriert über ihrer rechten Meise, eine aus einer Reihe von Leckereien.

Dies wird normalerweise für die Leitungen zu einem Herzmonitor verwendet, aber stattdessen wurde es mein Zugangspunkt zu ihrer Brustwarze.

Ich steckte die Enden des Stethoskops in meine Ohren und streckte die Hand aus und legte das eiskalte Ende des Stethoskops durch das kleine Loch direkt auf ihre spitze Brustwarze.

Sie quietschte, als das gefrorene Kissen direkten Kontakt zu ihrer erwärmten, aufgeregten Dusche hatte.

Ihre Brustwarze wurde sofort unter dem kalten Kontakt steinhart. Ich hielt es für einen Moment dort. Sie müssen versuchen, ruhig zu bleiben.

Die Areloas waren zusammengeknickt und versuchten sich zu strecken, um die Punkte schwerer zu machen. Hier, lass mich deine Temperatur messen, während ich weiter auf dein Herz höre.

Vielleicht hilft dir das, ein bisschen ruhiger zu bleiben. Bitte öffne deinen Mund. Dies war eine 5 Zoll, penisförmige Stimmung.

Es war dünn und leicht, und ich legte es in ihren Mund und schob ihr Kinn nach oben. Wir brauchen eine genaue Ablesung. Als ich das erste Stöhnen hörte, blieb ich stehen und legte das Stethoskop beiseite.

Bitte senken Sie die Vorderseite Ihres Kleides. Ihre ohnehin kalten Nippel schienen sich noch weiter auszudehnen und wurden fast einen Zentimeter lang.

Ich legte meine Hände auf beide Seiten ihres Gesichts das immer noch sanft an der Mini-Vibe saugte und versuchte, sie nicht fallen zu lassen und legte dann beide Hände um ihren Nacken.

Ich streckte eine Hand über ihren Kopf hinaus aus, packte eine Handvoll Haare und zog sie fest nach hinten. Ich zwang sie, den Kopf zurückzudrücken, und noch eine ihrer Handgriffe.

Das Stöhnen war etwas lauter und als es ihren Lippen entging, rutschte der Mini in ihrem Mund weiter hinein. Sie schloss schnell den Mund wieder.

Ich bewegte meine freie Hand langsam nach unten, streichelte das kühle Fleisch ihrer Titten, drückte und zog daran, als suche ich nach unerwünschten Schwellungen.

Ich hielt das ein paar Minuten durch und gab ihrer frostigen Brust wieder etwas Wärme. Nicht genug. Die Empfindungen mussten ihre mündliche Fixierung verrückt gemacht haben.

Lass uns dich für den Rest deiner Untersuchung in Position bringen. Vielleicht wurde ihr klar, wie viel Zugang sie mir zu ihrer Muschi gab.

Ich rückte das Tablett näher und kniete mich auf die Bettkante. Mit einer sanften Bewegung hob ich das Ende ihres Kleides an und schob es nach oben, so dass das Ende um ihre Knie lag und ihre Sicht auf alles verbarg, was ich tun könnte.

Ich lasse sie mich das tun sehen. Ihre Knie versammelten sich, als sie ihre Muskeln spannte. Ich muss eine gründliche Prüfung machen.

Langsam steckte ich zwei Finger in ihre enge Muschi. Oh Gott, was wird nur hier mit mir angestellt? Habe ich das Thomas zu verdanken?

Heike kam in den Wartebereich, sah mich so aufreizend sitzen, bzw. Auf einen Schlag waren alle geilen Woll Lustgefühle weg.

Ich setzte mich langsam gerade auf den Stuhl, schloss meine gespreizten Beine, stand langsam auf. Der fremde Mann sah mir zu und grinste.

Langsam lief ich auf Heike zu, die auf meinen Schwanz starte. Meine Absätze machen bei jedem Schritt klack, klack, klack.

An Heikes Seite angekommen, versuchte ich, vorbei an ihrer Schulter, in den Behandlungsraum etwas zu erkennen.

Doch durch das grelle Licht konnte ich nicht viel sehen. Heike drückte gegen meinen Rücken und schob mich so durch die Behandlungsraumtür.

Neben ihm stand Anke mit einem breiten Lächeln im Gesicht. Meine Knie wurden immer weicher. Ich sah neben dem Gynäkologenstuhl das kleine fahrbare Tischchen, welches Heike vorhin mit einigen Instrumenten bestückt hatte.

Der eine fremde Mann stand hinter der Kamera und der andere an einen der Scheinwerfer. Heike drückte mich in Richtungs des Gynäkologenstuhls.

Ich schaute Heike kurz an, doch das grelle Licht blendete mich ein wenig. Ich sah wie der dritte fremde Mann auch den Behandlungsraum betrat und eine Kamera griff, die an der Tür auf einem Stuhl lag.

Ich schaute in die Runde. Alle warteten darauf, das ich auf den Gynäkologenstuhl platz nehme. Ich setzte mich darauf, hob meine Beine langsam an und spreizte sie, damit ich sie in die Beinhalterungen legen konnte.

Dann lies ich mich mit den Rücken nach hinten fallen, an die Rückenlehne. Ich lag kaum, da traten auch schon Heike und Anke an den Gynäkologenstuhl.

Beide Frauen standen rechts und links an den Beinhalterungen. Beide nahmen Riemen und fesselten wieder meine Waden an die Beinhalterung.

Dann zogen sie an der Beinhalterung, so das meine Beine noch weiter auseinander gespreizt wurden. Ich musste mit meinen Po weiter an die Kannte rutschten.

Nun lag ich mit weit gespreizten Beinen, in halterlosen Strümpfen und Stiefeln auf den Gynäkologenstuhl. Die zwei Männer mit den Kameras waren schon am Filmen.

Der dritte Mann richtete die Scheinwerfer aus. Der Doktor betrachtete mich wohlwollend und schob einen Hocker an den Gynäkologenstuhl, zwischen meine gespreizten Beine.

Heike und Anke standen nun rechts und links von mir, an den Gynäkologenstuhl. Anke reichte dem Doktor ein Instrument, welches ein Analspekulum war.

Ein Analspekulum, ist wie eine Art Zange mit sich drei öffnenden Schnäbel, wenn man die Griffe zusammen drückt.

Die seitlich, im rechten Winkel abgehenden Schnäbel, waren ca. Eine Feststellschraube ist auch daran, um die Schnäbel in der gewünschten Stellung zu fixieren, so das der After bis auf 7 cm geweitet werden konnte.

Machte sich einen ordenlichen Schwung auf seinen Zeigefinger. Der Doktor hatte lange schmale Hände.

Schon spürte ich seinen Finger an meine Rosette stupsen und kurz darauf in meine Arschvotze eindringen. Mein Schwanz richtete sich nun langsam auf, was nicht ungesehen blieb.

Der eine Mann, mit der Handkamera, kam immer dichter an meine gespreizten Beine. Als ob er mit der Kamera in meine Arschvotze krauchen wollte.

Der andere Mann, an der Kamera auf dem Stativ, schaute auf den angeschlossenen Monitor. Heike und Anke lächelten mich wohlwollend an.

Der Doktor führte seinen Finger bis zum Anschlag in meine Arschvotze, dann begann er seinen Finger raus und rein zu bewegen. Ich wurde immer geile und stöhnte ganz leise.

Die ganze Situation lies mich nun unbeschreiblich geil werden. Ich wurde ja noch nie professionell gefilmt. Heike fing an meine rasierte Scharm zu berühren.

Ich schaute sie an und verdrehte leicht die Augen. Der Dotor zog seinen Finger aus meine Arschvotze, griff nach den Analspekulum, aus Ankes Hand.

Schmierte das restliche Gleidmitte von seinem Finger, an die Schnäbel von dem Analspekulum. Gekonnt führte er die drei Schnäbel in meine Arschvotze bis zum Anschlag ein.

Kaum war dieses Analspekulum in meiner Arschvotze, begann der Doktor die Griffe zu betätigen, welche die Schnäbel auseinander spreizten. Immer weiter wurde meine Arschvotze langsam geöffnet.

Es war ein geiles Gefühl so geöffnet zu werden. Der Doktor betätigte die Feststellschraube. Heike und Anke senkten ihre Köpfe ein wenig, damit sie meine weit geöffnete Arschvotze sehen konnten.

Der Doktor hatte das Analspekulum bis zum Anschlag geöffnet, so da meine Arschvotze auf 7 cm offen war. Der Doktor nahm ein langes, etwas dickes Instrument, welches wie ein langes Eisen aussahen, ähnlich welche ich in meiner Harnröhre bekommen hatte, zum Harnröhren dehnen.

Doch dieses Eisen war etwas dicken, so um die 2 cm und auch viel länger, so um die 40 cm. Er steckte es zwischen die weitgespreizten Schnäbel des Analspekulum.

Ich konnte erst gar nichts spüren, da die Schnäbel von dem Analspekulum ca. Doch dann spürte ich, tief in mir das Instrument. Es war ein ganz komisches Gefühl, so tief nun etwas zu spüren.

Der Doktor bewegte das Instrumet erst ein paar mal rein und raus. Bei jedem Eindringen, schob der Doktor das komische Eisen tiefer in meinen Darm.

Von mal zu mal wurde es etwas unangenhmer. Immer weniger schaute von dem Eisen aus meine Arschvotze heraus, bis ich kaum noch etwas sah.

Der Doktor hatte das lange Eisen fast bis zum Anschlag in meinen Darm eingeführt, welches ein leichten Schmerz verursachte.

Lies das Eisen los, sodas es allein, tief in meinem Darm stecken blieb. Nun reichte Anke dem Doktor ein zweites Eisen.

Genauso lang und dick. Er wird doch nicht etwar noch so ein langes Eisen in meine Arschvotze einführen wollen? Fragte ich mich, da spürte ich es schon tief in meiner Arschvotze.

Nun zuckte ich zusammen, als er auch dieses Eisen tief in meinen Darm schob. Doch dem Doktor beeindruckte auch dies nicht.

Meine Geilehit war auf einem Schlag verschwunden. Der Doktor lies auch dieses Eisen tief in meinem Darm stecken. Oh Gott, was macht der Doktor mit meiner Arschvotze?

Anke reichte dem Doktor ein drittes Eisen. Doch das beeindruckte dem Doktor keines wegs. Ohne eine Miene zu verziehen, stopfte der Doktor das dritte Eisen in meine Arschvotze.

Die anderen zwei Eisen machten dem dritten Eisen platz, indem sie meinen Darm weiter spreizten. Ich zappelte mit meinen Beinen etwas und versuchte meinen Po anzuheben, in der Hoffnung den Schmerz, den die drei Eisen in meinem Darm verursachten, leichter zu ertragen.

Doch das war keine gute Idee. Ich schaute Heike ganz böse an, in diesem Moment hatte der Doktor das dritte Eisen ebenfalls bis fast zum Anschlag, in meinen Darm geschoben.

Der Doktor lehnte sich etwas zurück und schaute sich sein Werk an. Nun hatte ich drei solche lange Eisen, fast bis zum Anschlag in meiner Arschfotze und Darm.

Das weit gespreizte Analspekulum war fast komplett ausgefüllt. Die drei Eisen hatten zusammen eine Dicke von ca. Der Doktor griff an das Analspekulum und zog es langsam aus meine Arschvotze.

Was hat er vor? Er wird doch wohl nicht….? Anke hatte ein viertes Eisen in ihrer Hand. Ich schaute Anke verzweifelt an. Der Doktor reichte Anke das Analspekulum und griff nach dem vierten Eisen.

Doch der Doktor stopfte mir auch diese Eisen in meine Arschvotze, welches ich nun von anfang an spüren konnte. Meine Arschvotze gab dem Eisen nach und es drang tief in meinem Darm ein.

Es war kaum noch zu ertragen. Wenn diese Eisen wenigstens flexibel wären, aber dann wären es ja keine Eisen.

Der Doktor lies auch diese Eisen tief in meiner Arschvotze stecken. Ich spürte nur noch schmerzen, Heike massierte nun meinen Bauch und meine rasierte Scharm.

Nach einem Weilchen verschwanden diese Schmerzen. Hat sich mein Darm nun daran gewöhnt, oder war es die Massage von Heike auf meinem Bauch?

Ich konnte mich langsam entspannen. Aus Schmerz wurde nun langsam wohlgefühl, bis ich sah, das Anke ein kurzes dünnes Eisen in ihrer Hand hielt.

Dilatatoren sind Eisenstäbe die ca. Diese Dilatatoren dienen zum dehnen der Harnröhre. Anke hielt ein dünnes 5 mm starkes Eisen in ihrer Hand. Will der Doktor jetzt auch noch meine Harnröhre dehen?

Anke reichte Heike so ein kleines Plastigfläschchen, mit einem etwas langen Hals, wie sie es bei der Temperaturmessung in meinem Schwanz verwendet hatte.

Sie entfernte die Kuppe und griff nach meinen Schwanz. Drückte meine Eichel, mit zwei Fingern, etwas sodas sich mein Pissschlietz leicht öffnete.

Heike steckte den dünnen Hals des Fläschchen in meine Harnröhre und schob in bis zum Anschlag rein. Dann drückte sie das darin befindende Gleidmittel in meine Harnröhre.

Als das Fläschchen leer war, zog Heike den dünnen Flaschenhals aus meinen Schwanz und lies ihn sofort los. Nun griff der Doktor nach meinen Schwanz.

Er hielt das Eisen von Anke in der anderen Hand. Doch was war das? Ich hatte damit gerechnet, das er mir das Eisen sofort in meine Harnröhre schieben würde, doch er begann meinen Schwanz an zu wichsen.

Ich wurde langsam geil dabei. Der Doktor bewegte seine Hand immer schneller. Will er mich zum Spritzen bringen? Doch dann hörte er abrupt auf und schob mir sofort das Eisen bis zum Anschlag, die ganze 20 cm, in einem Zug, in meine Harnröhre.

Was mich zusammen zucken lies. Oh Gott, war das ein geiles Gefühl. Mein Schwanz stand pulsierend von meinem Körper ab. Durch das Gleidmittel und die Wichsbewegungen, muss mein Schwanz, bzw.

Ich stöhnte leise, was der Doktor hörte. Anke reichte dem Doktor sofort ein neues Eisen, welches auch 5 mm dick war. Ich kannte dies schon, dass ich auch zwei solcher Eisen in meinen Schwanz und Harnröhre hatte.

So war ich nicht zu sehr überrascht, das der Doktor mir ein zweites Eisen einführen wollte. Rasch war auch dieses Eisen in meine Harnröhre eingeführt.

Ohne zu warten reichte Anke dem Doktor ein drittes Eisen. Ich hatte noch nie drei solcher Eisen in meienr Harnröhre. Der Doktor griff nun meinen Schwanz mit der ganzen Hand und schaute mir in die Augen.

Dann hielt er das Eisen an meinen Pissschlietz. Langsam drückte er das dritte Eisen, gegen die zwei schon eingeführten, die nun rechts und links Platz machten und den Weg frei gaben für das dritte Eisen.

Doch um so tiefer der Doktor das Eisen einführte um so erträglicher wurde es. Nun schoss mir ein ganz böser Gedanke durch meinen Kopf.

Im Arsch hatte ich vier Eisen. Soll in meinem Schwanz auch vier Eisen rein? Ich schaute etwas ängstlich in die Runde. Heike schaute auf meinen Schwanz, woraus nun schon drei Eisen, a 5 mm stärke, kaum 2 cm raus schauten.

Sie streichelte wieder meine rasierte Scharm und mit der anderen Hand massierte sie nun eine Brustwarze. Anke schaute interessiert auf meinen Schwanz.

Der Doktor drückte mit seinen Daumen gegen die drei eingeführten Eisen in meinem Schwanz, bis sie kaum noch rausschauten. Ich wurde langsam wieder geil.

Mein Schwanz hat sich nun an diese Dehnung gewöhnt. Im Augenwinkel sah ich Anke, wie sie nach einem vierten Eisen griff. Oh nein, ich bekomme wirklich vier Eisen in meine Harnröhre.

Vier lange Eisen in meiner Arschvotze, die zusammen eine dicken von einem Riesendildo hatten. Nun noch vier Eisen in meinen Schwanz, ohhh Gott. Der Doktor griff nach dem Eisen, welches Anke im reichte.

Ich ballte meine Hände zu Fäusten. Heike knief mir in meine Brustwarze. Der Doktor hielt das Eisen an meinen Pissschlitz, schaute mich an, grinste leicht, griff mit der anderen Hand meinen ganzen Schwanz und drückte mit dem Eisen gegen gegen meinen Pissschlitz.

Meine Eichel wollte den Weg nicht frei geb in meine Harnröhre. So drückte der Doktor etwas stärker mit dem Eisen gegen mein Pissschlitz.

Ich bis mir dabei auf die Unterlippe. Es gab ein komisches Geräusch, was einem flutsch, ähnelte und das Eisen fand den Weg in meine Harnröhre. Dadurch das schon drei Eisen in meiner Harnröhre steckten, tat es nicht so weh, wie es beim Eindringen des dritten Eisen war.

Im Grunde wurde nun meine Harnröhre auf 10 x 10 mm gedehnt. Der Doktor schob auch diese Eisen bis fast zum Anschlag in meine Harnröhre.

Langsam löste ich meine Fäuste und atmete langsam weiter, da ich die Luft angehalten hatte, als der Doktor das vierte Eisen in meine Harnröhre einfürte.

Anke lächelte mich an und streichelte meine andere Brustwarze. Langsam gewöhnte sich mein Schwanz an diese Dehnung. Der Doktor stand von seinem Hocker auf und trat eins, zwei Schritte zurück und betrachtete mich, nun stehend, hinter der Kamera.

Ich wurde wieder langsam geil. Ich lag mit weitgespreizten Beinen, in halterlosen Strümpfen und Stiefeln auf einen Gynäkologenstuhl.

Vier Eisen in meinem Arsch, vier Eisen in meinem Schwanz. Die Handschellen umschlossen mein Geschlechtsteil, und vier Männer und zwei Frauen schauten mich an.

Heikes Hand, die noch meine Brustwarze gezwörbelt hatte, wanderte zu meinem Mund. Mit ihren Daum fuhr sie über meine Lippen.

Ich höffnete vor Geilheit langsam meinen Mund, wobei Heike ihren Daum in meine Mundhöle steckte. Ich nuckelte sofort daran. Ich saute etwas kräftiger daran.

Auf einen geilen Männerschwanz hätte ich jetzt echt Lust. Heike zog ihren Daumen aus meinen Mund, holte den Schwanz von dem Doktor aus dessen Hose.

Als sein Schwanz zum Vorschein trat, dachte ich, der nimmt wohl kein Ende. Damit hätte ich nun gar nicht gerechnet.

Langsam öffnete ich meinen Mund und umkreiste mit meiner Zungenspitze die dicke Eichel. Heike drückte die dicke Eichel weiter gegen meinen Mund, sodas ich ihn öffnete und die Eichel einsaugte.

Ich schloss meine Augen und fing sinnig den Schwanz vom Doktor an zu saugen. Plötzlich schoss mir ein böser Gedanke durch den Kopf.

Nicht das der Doktor nun seinen dicken Schwanz tief in meinen Hals schieben will. Dann wäre es die dritte Dehnung in meinen Öffnungen, so zu sagen.

Ich spürte eine Hand an meinem Schwanz, wusste nur nicht welche es sein könnte. Nun spürte ich auch noch Wixsbewegungen an meinen Schwanz, obwohl ich die vier Eisen in meiner Harnröhre hatte.

Wie geil ist das denn? Ich saugte immer gräftiger an den dicken Schwanz und nahm meine Hände zur Hilfe. Knetete seine prallgefüllten Eier und wixste mit der anderen Hand seinen langen Schwanz.

Doch nun schob der Doktor seinen langen, dicken Schwanz immer tiefer in meine Mundhölen. Saugen konnte ich nun kaum noch. Ich umschloss mit meinen Lippen, ganz eng den dicken Schwanz, was dem Doktor gefallen haben muss, denn er benutzte meinen Mund als Votze und fickte ihn.

Immer tiefer drang der Doktor mit seinem dicken Schwanz in meinem Mund vor. Bei jeder Fickbewegung ein Stück tiefer.

Ich hatte schon erste kleine Brechreitze. Seine Fickbewegungen wurden immer schneller. Auch mein Schwanz wurde schneller gewixst.

Ohhh Gott war das geil. Plötzlich schrie der Doktor und schoss mir seine ganze Ladung tief in den Hals. Der Doktor lies seinen Schwanz in meinem Mund ruhen.

Ich streichelte noch etwas seine, nun leeren Eier. Nun konnte ich auch sehen, wer an meinem Schwanz sich zu schaffen gemacht hatte, es war Anke das bleine Bist.

Die mich nun gleich angelächelt hatte, mit meinen Schwanz in ihrer Hand. Der Doktor verpackte seinen Schwanz in seiner Hose.

Schaute Anke an, die noch leicht meinen Schwanz wixste. Nun schaute ich sie etwas traurig an. Der Doktor setzte sich wieder auf den Hocker, zwischen meinen gespreizten Beinen.

Jedes Eisen zog der Doktor besonders langsam aus meine Harnröhre, was mir sehr gefiel. Ist das ein kleines Dankeschön, weil ich es seinem Schwanz so gut besort hatte?

Meine Harnröhre wurde immer leeren, doch was hielt Anke da in ihrer Hand? Sie hatte so ein speziellen Endoskop, ein Zystoskop zur Blasenspiegelung in ihrer Hand.

Ein flexible Zystoskop ist ein einteiliges Instrument mit einem flexiblen, mit eine Art Schlauch und einer steuerbaren Spitze. An der Spitze befindet sich eine Linse.

Im Instrument befindet sich ein kombinierter Spül- und Arbeitskanal. Ich musste zwei mal hin gucken, was das für ein komisches Gerät war.

Will der Doktor sich noch meine Blase von innen angucken? Schon spürte ich die Spitze von dem Zystoskop an meinem Pissschlitz und kurz darauf in meine Harnröhre eindringen.

Der Doktor schob das flexible Teil immer tiefer in meine Harnröhre. Ich spürte fast jeden eindringenden Zentimeter. Dann muss der Doktor mit diesem Zystoskop in meiner Blase angekommen sein.

Der Doktor schaute durch die Optik,so konnte er in meine Blase gucken. Anke hielt schon einen langen dünnen Katheter in ihrer Hand und bereitete ihn mit Gleidmittel für den Einsatz vor.

Der Doktor verzog keine Miene und entferte das Zystoskop. Als er die letzten Zentimeter rauszog, hielt Anke gleich den Katheter hin, welchen der Doktor sofort in meine nun leere Harnröhre einführte.

Ohne Zwischenstop schob er den Katheter bis in meinen Blase, was daher zu erkenn war, das etwas Urin aus dem Katheter tropfte. Anke reichte dem Doktor sofort eine Klemme, mit der der Doktor den Katheter schloss.

Nun zog der Doktor an einem Eisen in meiner Arschvotze, die ich die ganze Zeit tief in meinem Darm ertragen musste.

Auch das Eisen zog er langsam aus meine Arschvotze. So folgte eins nach dem anderen. Doch was hielt nun Heike in ihrer Hand?

Ich musste wieder zwei mal hinschauen. Nicht das auch noch? Dachte ich bei mir. Heike hatte ein flexible Koloskop in ihren Händen.

Ein flexible Koloskop hat einen Durchmesser von etwa 1 cm und eine Länge von ca. Ein Koloskop dient zur Darmspiegelung. Der wird mir doch nicht die ganze Länge einführen wollen?

Schon spürte ich die Spietze von dem Koloskop an meiner Rosette stupsen und kurz darauf in meine Arschvotze eindringen. Der Doktor schob eifrig den Schlauchartigen Teil immer tiefer in meinen Darm.

Langsam wurde es unangenehm. Am Monitor bertrachtete der Doktor und alle restlichen Anwesenden, meinen Darm von innen. Gut gespüllt war er ja. Ich schaute entsetzt in die Runde.

Was kommt denn da alles auf mich zu? Soll ich etwar allen als Samenklo dienen? Muss ich allen zur Verfügung stehen? Ich habe daher meinn Körper besonders gründlich rasiert, und mein Frau hat auch meinn Rücken vollständig enthaart.

Erst die Brust, den Rücken, die Arme und Bein, dann den Hintern. Und, wie sollte es anders sein, besonders mein Pimmel hat es ihr wieder einmal angetan.

Ihre cremigen Hände massieren erst mein Eier, dann ist mein Schwanz dran. Schnell bekomme ich einn Steifen. Aber erst der Doktor. Allerdings geht das bald vorbei.

Ich setze mich ins Wartezimmer, in dem nur wenige Patienten sitzen. Nach einr ganzen Weile ruft mich ein junge, sehr hübsche Praxisheinrin auf und führt mich ins Behandlungszimmer.

Wegen der Wärme steht das Fenster weit auf, was für einn angenehmen Luftzug sorgt. Am Schreibtisch sitzt die Ärztin vorm PC und schreibt etwas.

Dieser ist aber ziemlich kurz, wohl wegen der Temparaturen, denke ich. Die Heinrin geht. Sie sind also wegen des Hautscans hier.

Dann machen Sie sich doch bitte frei. Sehr schön anzusehen! Ihre Hände und Augen fahren geschickt über den gesamten Körper, hin und wieder murmelt sie etwas vor sich hin.

Das Gefühl der Latexhandschuhe auf meinr Haut mein mich total an, und mein Pimmel fängt an, etwas zu schwellen.

Gerade untersucht sie mein Geschlechtsteil besonders gründlich, befingert meinn Halbsteifen, mein Eichel. So richtig fest und hart? Dann kann ich es besser untersuchen!

Ich stöhne leise, als etwas Vorfreude aus meinm Pimmel quillt. Ich keuche, als unter den Druck noch mehr Vorfreude austritt und auf den Boden tropft.

Die Ärztin knetet dabei meinn Arsch.

Sexgeschichten Doktor
Sexgeschichten Doktor Wie alle anderen Bücher und Geschichten vom Doktor und seinem lieben Vieh, gefällt mir auch dieses sehr gut. Eine wunderbare Art, in der die Erlebnisse geschildert werden. Für mich immer wieder Balsam für die Seele. VoyForums Announcement: Programming and providing support for this service has been a labor of love since We are one of the few services online who values our users' privacy, and have never sold your information. klar gabs doktor-spiele, aber an sex oder wachsenden penissen war ich da weniger interessiert. Mit 6 hatte ich mal furchtbare angst schwanger zu sein, weil ich bei meinem vorschul-kumpel übernachtet habe- dann war mir der umgang mit jungs einfach suspekt bis zum aufklärungsunterricht. Willkommen auf der Homepage vom Erziehungsinstitut Streng. Wir freuen uns, dass du den Weg zu dieser Seite gefunden hast. Bevor Du jedoch weiter liest.. möchten wir Dich darauf hinweisen, dass einige Texte, Bilder und andere Inhalte möglicherweise für Dich befremdlich erscheinen. die Bilder und Texte nicht jugendfrei sind. FF 02 Lernschwester bei Frau Doktor 2 Wieder stockte ich angesichts dessen, was ich jetzt würde erzählen müssen. Aber Dr. Lawson sah mich auffordernd an, als ob ihr klar war, dass da noch „mehr“ kommen musste. Also, was soll’s, dachte ich seufzend, raus damit!. Doktor Sexgeschichten ← Lieber ein anderes Sexgeschichten-Thema finden; Geile Frau Doktor. Beste deutsche Sexgeschichten. Ich saß auf einer ungemütlichen, kaum gepolsterten Holzbank im Empfangsraum und wartete darauf, in das Untersuchungs- und Besprechungszimmer gerufen zu werden. Ich hatte einen Termin zur Routineuntersuchung. Ärzte haben für Frauen immer wieder einen besonderen Reiz. Der Gott in Weiß hat es einfach drauf und auch seine Fingerfertigkeit ist nicht von der Hand zu weisen. Die Doktor Story kann sich sehr facettenreich gestalten. Mal handelt es sich einfach um eine Bumsnummer in der Ordination, bei welcher der Arzt einfach auch mal das feuchte Fötzchen ein wenig genauer unter die Lupe nimmt. Aber. Der jährliche Routine Check beim Arzt war mal wieder fällig. Da mein Hausarzt in Rente gegangen ist wurde ich an einen Neuen weiterverwiesen, besser, sexgeschichten. BDSM Susanne in der Sauna begegnet 23 Aug, Wir haben beide nichts dagegen. Der Hentai Farm war ca. Ich sah sie an und stöhnte ganz leise dabei. Mein Bauch füllte Daddys Luder immer mehr. Anke bewegte ihre schmalen Finger kurz raus und rein. Doch das werde ich wohl nie. Was kommt denn da alles auf mich zu? Urlaub an der Ostsee — 3 Einfachpornom Im Wald. Die Geschichte, Omis MeuSe jetzt folgt ist mir tatsächlich passiert, ich hätte es selbst kaum für möglich gehalten. Ich erschrank, als ich das hörte. Sex Treffen Aachen was war das? Syphilis, Engelmacherin. Ja, und irgendwann wollte Sie dann unbedngt mal Dicke Frauen VöGeln Steifen sehen. Sie kann nicht verhindern, dass die Männer ihre Schwester Gerda packen.

Sexgeschichten Doktor
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Gedanken zu „Sexgeschichten Doktor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen